Kunden-News

Andrea Wörrlein, Geschäftsführerin von VNC in Berlin und Verwaltungsrätin der VNC AG in Zug (Quelle: VNC)
28. Sep 2023

VNC präsentiert VNClagoon 2.0

Modularer Software-Stack für Kollaboration und Kommunikation

Zug, 28. September 2023 – Mit VNClagoon 2.0 stellt VNC die jüngste Inkarnation des modularen Software-Stacks für Kollaboration und Kommunikation vor. Neben technologischen Highlights wie dem Fluid-Prinzip oder den Kubernetes-gesteuerten Microservices und Micromodulen wurden auch spezielle Pakete für Partner geschnürt.

VNC, führender Entwickler von Open-Source-basierten Unternehmensanwendungen, stellt mit VNClagoon die nächste Ausbaustufe des modularen Software-Stacks für Kommunikation und Kollaboration vor. Das Backend wurde für umfangreiche Deployments in verteilten Umgebungen, insbesondere in Großunternehmen und Konzernen, optimiert. VNClagoon 2.0 ist eine modularisierte, verteilte und hochskalierbare Anwendung, die mit Microservices, Micromodulen und Containern arbeitet und über Kubernetes bereitgestellt wird. Roll-outs und Bereitstellungszeiten werden dadurch drastisch verkürzt. Im Frontend von VNClagoon 2.0 wurde die native Integration aller Funktions-Module abgeschlossen. VNClagoon umfasst jetzt die komplette, aufeinander abgestimmte Modul-Palette für unterschiedlichste Anforderungsprofile und Unternehmensgrößen.

In VNClagoon 2.0 ist jetzt auch das Fluid-Prinzip, das die freie Gestaltung von digitalen Arbeitsplätzen am Frontend ermöglicht, in allen Modulen umgesetzt. Die Module sind dafür optimiert, als Teil hochspezifischer Workplaces für einzelne Mitarbeiter, für Teams, Abteilungen oder ganze Unternehmen zu fungieren. Die Module und Dashlets (spezifische Funktionen) können je nach gewünschtem Anwendungsprofil beliebig kombiniert, frei auf der VNClagoon-Oberfläche platziert und jederzeit geändert werden. Unverändert bleiben die flexiblen Bereitstellungsmodelle für VNClagoon. Das SaaS-Angebot kann nach wie vor wahlweise on-premises über die Cloud oder in hybriden Architekturen genutzt werden.

Partner-Pakete x fünf

In Abstimmung mit Partnern aus dem indirekten Vertriebskanal wurden zudem Productivity Suites mit unterschiedlich dimensionierten Paketen konzipiert, die eine Reihe typischer Anforderungsprofile mit einer abgestimmten Kombination von Funktions-Modulen und Services abdecken. Die Palette reicht vom Einstiegspaket VNCbasic (P1) für Start-ups, KMU, Kommunen und lokale Behörden bis hin zu VNCprofessional (P5) für Großunternehmen, Bundes- und Landesbehörden. Zudem wurde mit VNCcharity (P0) ein eigenes, besonders preisgünstiges Paket für ehrenamtliche Mitarbeiter in gemeinnützigen Organisationen geschnürt. Partner können VNClagoon 2.0 zudem über die Whitelabeling-Funktion auch im eigenem Look-and-feel oder im Corporate Design ihrer Kunden vermarkten.

„Bei der Konzeption und Entwicklung von VNClagoon 2.0 haben wir besonderen Wert auf die Bandbreite möglicher Einsatz- und Nutzungsszenarien gelegt“, betont Andrea Wörrlein, Geschäftsführerin von VNC in Berlin und Verwaltungsrätin der VNC AG in Zug. „VNClagoon 2.0 ist dank des modularen Aufbaus, der unendlichen Kombinationsmöglichkeiten, des einfachen Deployments, der flexiblen Bereitstellung und der durchgängigen Interoperabilität der Module und Dashlets für praktisch alle Behörden- und Unternehmensgrößen geeignet, vom Start-up bis zum Großkonzern.“

Über VNC – Virtual Network Consult AG​

VNC ist ein globales Software-Unternehmen, das Open-Source-basierte Anwendungen für die Kommunikation und Kollaboration in großen Unternehmen entwickelt. Mit seiner weltumspannenden Entwicklergemeinde hat VNC die integrierte Produktsuite VNClagoon geschaffen, die sich durch State-of-the-Art-Technologie, universelle Nutzbarkeit, geringe TCO sowie strikteste Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen auszeichnet und so hilft, das Recht auf digitale Souveränität zu wahren. VNC positioniert sich damit als offene und sichere Alternative zu den etablierten US-Softwaregiganten. Zu den Kunden von VNC, mit Hauptstandorten in der Schweiz, Deutschland und Indien, gehören unter anderem Systemintegratoren, Finanz- und Gesundheitsdienstleister, Öffentliche Verwaltungen und Behörden, Telcos und Non-Profit-Organisationen. Weitere Informationen unter https://vnclagoon.com, auf Twitter unter @VNCbiz sowie auf LinkedIn

Kontakt

Andrea Wörrlein
VNC – Virtual Network Consult AG
Poststrasse 24
CH-6302 Zug
Tel.: +41 (41) 727 52 00
aw@vnc.biz

Franziska Fricke
PR-COM GmbH
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel. +49-89-59997-707
franziska.fricke@pr-com.de