Company News

2. Jun 2021

Zoho erweitert sein CRM-System Bigin um mobile Pipeline-Ansicht und innovative Suchfunktion

München, 2. Juni 2021 – Zoho, ein globales Technologieunternehmen, hat sein speziell auf kleine Unternehmen zugeschnittenes CRM-System Bigin aktualisiert. Es ist um eine innovative Ansicht der Kundenpipeline herum aufgebaut, die nun auch auf Mobilgeräten bereitsteht und die Steuerung von Vertriebsaktivitäten via Smartphone erleichtert.

Viele Unternehmen investieren in neue digitale Lösungen, um mit den wachsenden Ansprüchen ihrer Kunden mitzuhalten. Zoho unterstützt sie dabei mit neuen Funktionen in seinem CRM-System Bigin, das sich nun leichter anpassen lässt, neue APIs und Integrationen bietet sowie eine verbesserte Nutzung auf Mobilgeräten ermöglicht.

Die neuen Features im Überblick

Verbesserte Usability: Die Pipeline-Ansicht von Bigin ist jetzt leichter anpassbar und erlaubt es Unternehmen, ihre Pipeline-Stufen neu anzuordnen und Default-Module entsprechend ihren Bedürfnissen umzubenennen.

Erweiterte Mobilität: Zoho hat die Pipeline-Ansicht für Mobilgeräte optimiert, sodass Unternehmen ihre Vertriebsaktivitäten perfekt via Smartphone steuern können. Wo andere CRM-Systeme auf Mobilgeräten lediglich unflexible Listen darstellen, lassen sich Deals in Bigin komfortabel per Drag and Drop organisieren.

Schnellere Suche mit direkten Aktionen: Eine Vorschau zeigt Suchergebnisse umgehend an und ermöglicht es, Felder sofort zu aktualisieren, E-Mails zu senden oder eine Notiz zu ergänzen, ohne den Datensatz erst öffnen zu müssen.

Bessere Erweiterbarkeit: Über neue APIs verbindet sich Bigin mit jeder App von Drittanbietern. Darüber hinaus gibt es neue native Integrationen mit Mailchimp, Zoho Books und Zoho Invoice.

Ausgebaute Telefonfunktionen: Die integrierten Telefonfunktionen von Bigin erhalten neue Contact-Center-Features wie Anrufaufzeichnung, Anrufweiterleitung und eine automatische Warteschlange für eingehende Gespräche. Mehr als 85 Telefonanbieter lassen sich direkt in das CRM einbinden.

„Die neuen Funktionen reduzieren die Reibungsflächen beim Einsatz von Bigin geschickt“, berichtet Lennard Timm, Data Coach für Start-ups und Nutzer des CRM-Systems. „Ich kann Felder nun komfortabel neu anordnen, und auch die Anmeldeformulare fühlen sich jetzt natürlicher an als vorher. Zudem macht es das neue, große Such-Overlay mit den zusätzlich verfügbaren Informationen leichter, eine bestimmte Person, einen Deal oder eine Firma zu finden.“

Mehr als 7.500 Kunden binnen eines Jahres

Seit dem Start von Bigin zu Beginn der Pandemie vor einem Jahr verzeichnet das CRM ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 40 Prozent pro Quartal und hat inzwischen eine Kundenbasis von über 7.500 Unternehmen. Jeden Monat legt die Kundenzahl um etwa 32 Prozent zu – um dieses Wachstum fortzusetzen, erweitert Zoho das CRM kontinuierlich. Im Laufe des Jahres sollen eine bessere Workflow-Automatisierung, die Unterstützung verschiedener globaler Währungen und eine einfache Prozessautomatisierung hinzukommen.

„Kleine und Kleinstunternehmen sind von den Auswirkungen der Pandemie besonders stark betroffen, doch mit Bigin konnten mehr als 5.000 von ihnen während dieser schwierigen Phase ihr Geschäft ausbauen“, erklärt Sridhar Iyengar, Head of Europe bei Zoho. „Mit der neuen Version kommen wir unserer Vision, die bestmögliche CRM-Erfahrung für kleine Unternehmen zu bieten, einen großen Schritt näher. Die Mobilnutzung ist dabei ein wichtiger Aspekt, um den sich die meisten SaaS-Anbieter erst spät kümmern. Wir verfolgen dagegen einen Mobile-First-Ansatz und haben unsere einzigartigen Pipeline-Ansicht, die bereits tausende Kunden nutzen, weiter für Mobilgeräte verbessert.“

Preise und Verfügbarkeit

Bigin wurde für kleine Unternehmen entwickelt und ist mit 7 Euro pro Nutzer und Monat, bei jährlicher Abrechnung, auch preislich attraktiv für sie. Die neue Version ist ab sofort verfügbar.

Über Zoho

Mit mehr als 50 Applikationen in fast allen wichtigen Geschäftskategorien, einschließlich Vertrieb, Marketing, Kundensupport, Buchhaltung sowie Back-Office, und einer Reihe von Produktivitäts- und Kollaborationstools gehört die Zoho Corporation weltweit zu den Softwareunternehmen mit dem größten Lösungsportfolio.

Zoho ist in Privatbesitz und mit mehr als 9.000 Mitarbeitern profitabel. Der Hauptsitz von Zoho befindet sich in Chennai, Indien, und der europäische Hauptsitz im niederländischen Utrecht. Weitere Büros betreibt Zoho in den Vereinigten Staaten, Indien, Japan, China, Singapur, Mexiko, Australien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Zoho respektiert die Privatsphäre der Nutzer und verfügt in keinem Teil seines Geschäfts, einschließlich seiner kostenlosen Produkte, über ein Werbe-Ertragsmodell. Weitere Informationen über Zohos Datenschutzverpflichtung sind nachzulesen unter www.zoho.com/privacy.html. Zoho betreibt weltweit eigene Rechenzentren, darunter zwei in Europa. Mehr als 60 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt, verteilt auf Hunderttausende von Unternehmen, setzen täglich auf Zoho, um ihre Geschäfte zu betreiben. Weitere Informationen unter www.zoho.com/de.

Kontakt

Julie Watson
Zoho Europe PR
+44(0)7939539462
julie.watson@zohocorp.com

Nadine Harbeck
PR-COM GmbH
+49-89-59997-761
nadine.harbeck@pr-com.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info