Elektronische Datenflut rollt auf Deutsche zu

Neuss,
8. Dezember 2004

Elektronische Datenflut rollt auf Deutsche zu

Jeder dritte Deutsche trägt elektronische Daten mit sich herum, deren Menge fünf Kleinlastern voller Bücher entspricht - Tendenz steigend. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Toshiba Storage Device Division (SDD).

Fünf GB oder fünf Kleinlaster, die mit Büchern beladen sind* - so viele elektronische Daten schleppt jeder dritte Deutsche auf seinem Handy, PDA, MP3-Player oder Notebook im Durchschnitt mit sich rum. Zu diesem Ergebnis kommt Toshiba SDD in einer aktuellen Umfrage unter 210 Konsumenten in Deutschland.

Demnach besitzt fast jeder dritte Deutsche (29 Prozent) bis zu 1.000 MP3-Lieder. Bei fünf MB pro Song macht das eine Datenmenge von fünf GB. Es kommt aber noch einiges hinzu: Mehr als die Hälfte (54 Prozent) der Befragten haben außerdem permanent bis zu zehn SMS auf ihrem Handy und bis zu 20 E-Mails auf ihren PDAs oder Notebooks gespeichert. Das entspricht laut der University of Berkeley in Kalifornien weiteren drei MB.

Doch diese Werte sind der University of Berkeley zufolge noch lange nicht das Ende der Fahnenstange: Schon in naher Zukunft soll es normal sein, dass Menschen im Durchschnitt 20 GB Daten mit sich herumtragen.

Die wichtigsten tragbaren Geräte, auf denen Anwender ihre Daten speichern, sind der Toshiba-Umfrage zufolge das Handy mit 54 Prozent, gefolgt von Notebook und CD-Spieler (beide 29 Prozent) sowie PDA und MP3-Player (beide 17 Prozent).

„Die Datenflut steigt rapide“, sagt Susan Nowack, Marketingleiterin von Toshiba Storage Device Division in Neuss. „Deshalb ist die Entwicklung neuer Technologien umso wichtiger, etwa von Festplatten, die hohe Speicherkapazitäten bieten und dennoch platzsparend sind.“

* Laut der University of Berkeley in Kalifornien entspricht 1 GB einem mit Büchern beladenen Kleinlaster.

Die Toshiba Storage Device Division (SDD), mit Europazentrale in Neuss, ist weltweiter Marktführer auf dem Gebiet der Entwicklung und Fertigung optischer Laufwerke (DVD-R/-RW, DVD-ROM und CD-RW/DVD-ROM) sowie 1,8 und 2,5 Zoll großer Festplatten. Die qualitativ hochwertigen Peripheriegeräte vertreibt Toshiba SDD an Hersteller wie Apple, Dell und New HP (Compaq) sowie an Original Equipment Manufacturers, Value-added Resellers, Value-added Dealers, Distributoren und Systemintegratoren in ganz Europa. Seit 2001 bedient Toshiba SDD, zu deren Produktportfolio außerdem innovative mobile Speichergeräte gehören, auch den Einzelhandel.

Weitere Informationen:

Toshiba Europe GmbH
Storage Device Division
Susan Nowack
Hammfeldamm 8
41460 Neuss
Tel: 02131-158 436
Fax:02131-158 583
www.toshiba-europe.com/storage
sddmarketing@toshiba-teg.com

PR-COM GmbH
Strategische Kommunikation
Eva Kia-Wernard
Sonnenstr. 25
80331 München
Tel: 089-5999-7802
Fax:089-5999-7999
www.pr-com.de
eva.kia@pr-com.de